Friedhöfe: Gemeinde Ebhausen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen in Ebhausen
Herzlich willkommen in Ebhausen
Herzlich willkommen in Ebhausen

Hauptbereich

Friedhöfe in Ebhausen

Bei einem Trauerfall stell sich auch immer die Frage nach der Art und dem Ort der Bestattung. Auf unserer Homepage möchten wir Sie über die Möglichkeiten auf den Friedhöfen in Ebhausen informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Friedhofsverwaltung.

Bärbel Link
Telefonnummer: 07458 9981-11
E-Mail schreiben

Servicezeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 – 11:45 Uhr
Donnerstag: 14:00 – 18:00 Uhr

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um unsere Grabarten.

Hier gelangen Sie zur Bestattungsgebührenordnung.

Erdbestattungen

Wahlgräber
Wahlgräber für Erdbestattungen werden auf allen unseren Friedhöfen angeboten. In Ebhausen gibt es zur herkömmlichen Erdbestattung die Möglichkeit die Verstorbenen in Grabkammern beizusetzen. Wahlgräber sind Grabstätten für Erdbeisetzungen an denen auf Antrag das Nutzungsrecht bei Einzelgräbern bis zu 30 Jahren und bei Doppelgräbern bis zu 50 Jahren verliehen werden kann.
Doppeltiefe Wahlgräber werden in Ebhausen und Rotfelden angeboten.

Reihengräber
Reihengräber für Erdbestattungen werden auf allen unseren Friedhöfen angeboten. In Ebhausen gibt es zur herkömmlichen Erdbestattung die Möglichkeit die Verstorbenen in Grabkammern beizusetzen. Reihengräber sind Grabstätten für Erdbeisetzungen, die der Reihe nach belegt und erst im Todesfalle für die Dauer der Mindestruhezeit abgegeben werden. Eine Verlängerung des Verfügungsrechts an einem Reihengrab ist nicht möglich. Die Umwandlung in ein Wahlgrab ist jedoch möglich.
In jeder Reihengrabstätte darf nur ein Leichnam beigesetzt werden.

Rasengräber
Rasenreihengräber werden auf allen vier Friedhöfen angeboten. Doppeltiefe Rasenwahlgräber können wir nur auf dem Friedhof in Ebhausen in den Grabkammern anbieten.

Urnenbestattungen

Wahlgräber
Wahlgräber für Urnenbestattungen werden auf allen unseren Friedhöfen angeboten. Urnenwahlgräber sind Grabstätten für Urnenbeisetzungen an denen auf Antrag das Nutzungsrecht bei Einzelgräbern bis zu 30 Jahren und bei Doppelgräbern bis zu 50 Jahren verliehen werden kann.

Reihengräber
Reihengräber für Urnenbestattungen werden auf allen unseren Friedhöfen angeboten. Urnenreihengräber sind Grabstätten für Urnenbeisetzungen, die der Reihe nach belegt und erst im Todesfalle für die Dauer der Mindestruhezeit abgegeben werden. Eine Verlängerung des Verfügungsrechts an einem Reihengrab ist nicht möglich. Die Umwandlung in ein Wahlgrab ist jedoch möglich.
In jeder Reihengrabstätte darf nur ein Leichnam beigesetzt werden.

Anonyme Urnengräber
Anonyme Urnengräber werden ausschließlich auf dem Friedhof Ebhausen angeboten. Die anonymen Urnengräber werden weder durch einen Grabstein noch durch ein Grabkreuz kenntlich gemacht.

Baumgräber
Um einen Baum werden bis zu sieben Urnengrabfelder angelegt. Die Grabfelder können sowohl als Einzel- wie auch als Doppelgräber erworben werden.

Ruhezeiten

Erdbestattungen
Wahlgräber: Mindestruhezeit 20 Jahre (Grabkammer 15 Jahre)
Nutzungsrecht kann für Einzelgräber für insgesamt bis zu 30 Jahre erworben werden. Bei Doppelgräbern ist ein Nachkauf des Nutzungsrechts für bis zu 50 Jahre möglich.
Reihengräber: 20 Jahre (Grabkammer 15 Jahre)

Urnenbestattungen
Wahlgräber: 15 Jahre
Nutzungsrecht kann für Einzelgräber für insgesamt bis zu 30 Jahre erworben werden. Bei Doppelgräbern ist ein Nachkauf des Nutzungsrechts für bis zu 50 Jahre möglich.
Reihengräber: 15 Jahre
Anonyme Urnengräber: 15 Jahre
Baumgräber: 15 Jahre
Nutzungsrecht kann für Einzelgräber für insgesamt bis zu 30 Jahre erworben werden. Bei Doppelgräbern ist ein Nachkauf des Nutzungsrechts für bis zu 50 Jahre möglich.

Grabfeld für Sternenkinder: keine

Gestaltungsmöglichkeiten

Erdbestattungen
Wahl- und Reihengräber
Die Grabgestaltung und –pflege wird vom Nutzungsberechtigten durchgeführt.
Die Gräber können bepflanzt werden oder auch abgedeckt werden. Komplettabdeckungen sind nur auf den Grabkammern möglich. Bei allen anderen Erdgräbern ist aus Gründen der Verwesung eine Abdeckung von max. 20 % der Grabfläche möglich.

Rasengräber
Rasengräber werden grundsätzlich von der Gemeinde gepflegt. Grabschmuck der Angehörigen ist nur auf der von der Gemeinde zu erwerbenden Grabplatte gestattet. Die Platte ist 50 cm x 50 cm groß und wird bodengleich eingebaut.

Urnenbestattungen
Wahl- und Reihengräber
Alle Urnengräber können von den Angehörigen bepflanzt werden oder auch bis zu 100 % mit einer Grabplatte abgedeckt werden.

Anonyme Urnengräber
Das Grabfeld wird von der Gemeinde gepflegt. Grabsteine sowie Grabschmuck sind nicht gestattet.

Baumgräber
Jedes Baumgrab erhält eine Grabplatte, die bei der Gemeinde erworben wird. Blumenschmuck außerhalb der Grabplatte ist nicht gestattet. Die Pflege des Rasens wird durch die Gemeinde übernommen.

Grabfeld für Sternenkinder
Das Grabfeld für Sternenkinder wird von der Gemeinde gepflegt. Grabsteine sowie Grabschmuck sind nicht gestattet.

Grabfeld für Sternenkinder

Fehl- und Todgeburten mit einem Gewicht von unter 500 g sind nicht bestattungspflichtig. Wir möchten jedoch auch den Eltern dieser Kinder eine Bestattungsmöglichkeit anbieten. Daher haben wir auf dem Friedhof in Ebhausen für diese Kinder ein Gemeinschaftsgrabfeld angelegt.

Infobereich